Vorrangige Leistungen

22. Oktober 2022

Was sind vorrangige Leistungen? Vorrangige Leistungen sind Zahlungen anderer Stellen, die geeignet sind, die Hilfebedürftigkeit: Diese Leistungen sind von Ihnen in Anspruch zu nehmen. Die hierfür erforderlichen Anträge sind durch Sie zu stellen. Beispiele für vorrangige Leistungen, die nicht alle für Pflegeeltern zutreffen sondern auch alle Eltern betreffen. Gesetz : § 12a SGB II Vorrangige Leistungen

Testamente für Pflegekinder

7. Mai 2022

Für viele Pflegeeltern ist es selbstverständlich, dass sie ihre Pflegekinder ebenso gut absichern möchten, wie ein leibliches Kind, auch in finanzieller Hinsicht. Für die Zeit nach dem Tode von Pflegeeltern bietet sich hier natürlich vor allem eine Erbeinsetzung an. Hierbei müssen Pflegeeltern jedoch – im Vergleich zu leiblichen Eltern oder Adoptiveltern – einige Besonderheiten beachten. …

Schulsozialarbeit

12. Oktober 2021

Schulen in ihrer pädagogischen Arbeit stärken und sie bei der Erfüllung ihres pädagogischen Auftrages zu unterstützen – das ist die Aufgabe von Schulsozialarbeit. Schulsozialarbeit an Grundschulen Das Land gewährt den Schulen seit 2011 Mittel für Maßnahmen der Schulsozialarbeit, um vorrangig Grundschulen bei der Erfüllung ihres pädagogischen Auftrags zu unterstützen. Im Jahr 2021 stehen dafür erneut …

Dyskalkulie (Rechenschwäche)

14. September 2021

Was sind die typischen Anzeichen einer Dsykalkulie oder Rechenschwäche? Typisch für eine Rechenstörung (Dyskalkulie oder Rechenschwäche) ist, dass die Kinder deutliche Schwierigkeiten im Umgang mit Zahlen und beim Verständnis von Rechenvorgängen haben. Gleichzeitig liegen ihre Intelligenz und ihre übrigen Fähigkeiten im normalen Bereich. Die Probleme treten schon bei kleinen Zahlen und einfachen Rechenoperationen auf. So …

Ambulante und teilstationäre Hilfen

14. September 2021

Ambulante Hilfen zur Erziehung sind solche sozialpädagogischen Hilfsangebote für Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und für Ihre Eltern, bei denen die jungen Menschen ihren Lebensort (in der Regel in der Familie) beibehalten und sich die Hilfe sich auf die Bewältigung von Problemlagen an diesem Lebensort richtet. Ambulante Hilfen sind insbesondere: Teilstationäre Hilfen zur Erziehung erfolgen ebenfalls unter Beibehaltung …

Adoption des Pflegekindes

14. September 2021

Volljährige Pflegekinder können durch ihre Pflegeeltern wie minderjährige Kinder adoptiert werden Viele Pflegekinder erleben die Pflegefamilie im Laufe ihres Kindseins als „ihre“ Familie und wünschen sich häufig eine Adoption durch die Pflegeeltern. Auch Pflegeeltern und ihre leiblichen Kinder erleben das Pflegekind als Teil ihrer Familie und fühlen sich ihm zugehörig. Es kann sein, dass die …

Regression bei Pflegekindern

13. September 2021

Die Regression ist die dritte und abschließende Phase im Integrationsprozess. Das oft kleinkindhafte Verhalten in dieser Phase spiegelt das Bedürfnis nach Zuwendung, körperlicher Nähe und Versorgung wieder, wie es typischerweise in den ersten Lebensjahren spürbar ist. Hat ein Kind die erlittene Misshandlung verarbeitet, so kann es in dieser Weise die nicht erlebte Befriedigung seiner existentiellen …